Theateraufführung "Ein Krimi"

Die Idee, ein Stück selber zu verfassen entstand vor ca. einem Jahr beim Besuch der Theatertage der bayrischen Realschulen. Wenig später hatte Alexander Pöschl (Klasse 10a) die Textvorlage für einen "Krimi" parat. Nun begann die Probenarbeit mit Szenen ausgestalten, improvisieren, wieder umgestalten, etc.

Das Ergebnis präsentierten die Spieler der Theatergruppe der Maristen-Realschule am Montag vor den 5. bis 7.Klassen. Mit viel Schwung, Spielfreude und Begeisterung hielten die Spieler die Spannung bis zum Schluss aufrecht und lösten über das nicht erwartete Ende bei vielen Schülern doch erstaunen aus. 

Ein ganz besonderes Highlight kam während des Stückes zum Einsatz: Der sogenannte "Polizeiferrari", den Manuel Riedmayr und Lukas Dirscherl mit Leidenschaft nachbauten.