Weltkaffeetag bei den Maristen

Am 1. Oktober wird weltweit der „Tag des Kaffees“ begangen, so auch an der Maristen-Realschule, wo der Muntermacher in keiner Schulpause im Lehrerzimmer fehlen darf.

Wie es sich für eine kirchliche Schule gehört, kommt bei den Maristen seit Jahren nur noch fair gehandelter Kaffee aus dem Chamer Weltladen in die Tassen. Die Schule beteiligte sich dadurch an der Aktion „Die längste Kaffeetafel der Welt“, die der Verein „Fairtrade Deutschland“ zum Weltkaffeetag ins Leben gerufen hat.

Auch bei Elternsprechtagen, Entlassfeiern und vielen anderen Aktionen im Schuljahr verwendet die Maristen-Realschule verstärkt fair gehandelte Produkte. Dies brachte der Schule bereits 2016 die offizielle Zertifizierung als „Fairtrade-Schule“ ein.

Foto: C. Haringer