Hilfe bei Depression und Angststörung

2. Übersicht über schulische und außerschulische Hilfsangebote

Kinder, Jugendliche und Eltern können sich in Notlagen vertrauensvoll wenden an:

• jede Lehrkraft ihres Vertrauens

• die Verbindungslehrkräfte Herr Wich und Herr Karl

• die Beratungslehrkraft Frau Schneider

• den Schulseelsorger Herrn Staudner

• die zuständige Schulpsychologin Frau Schmid

• die Sozialpädagogin der Schule Frau Emmert

 

Hilfsangebote bieten auch:

Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“

Tel. 0800/1110333 (Mo - Sa 14-20 Uhr)

Telefonseelsorge

Tel.: 0800/1110111 oder 4 0800/1110222

 kopfhoch.de – Beratungsstelle

Tel.: 0800/54 58 668 (6-22 Uhr)

Hoffnungsfunken

Beratung durch Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren, Tel.: 116111 ( deutschlandweit)

Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle der Kath. Jugendfürsorge

Kleemannstr. 36, 93413 Cham, Tel.: 09971/79974, info@eb-cham.de

Kinder- und Jugendpsychiatrie Cham (Institutsambulanz und Tagesklinik)

August-Holz-Str. 1, 93413 Cham, Tel.: 09971/76655-9500, Cham.Ambulanz@medbo.de

Staatliche Schulberatungsstelle für die Oberpfalz

Tel.: 0941/22036, buero@sbopf.de

Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Regensburg am Bezirksklinikum Regensburg (Zentrum Regensburg)

Universitätsstraße 84 (Haus 25), 93053 Regensburg, Tel.: 0941/941-4004, klinik-kjp-r@medbo.de